392 Views |  Like

[Verlosung] TULLY – jetzt auch für Zuhause

–  Dieser Beitrag enthält Werbung –

Bereits zum Kinostart im Mai berichteten wir über die erfrischende Tragikomödie TULLY von Regisseur Jason Reitmann und Drehbuchautorin Diablo Cody, die den ebenso sehenswerten Überraschungserfolg Juno zusammen erarbeiteten. Nun erscheint das bezaubernde Werk ab dem 12. Oktober im Home Entertainment als DVD, Blu-ray und digital. 

In TULLY werden viele romantisierte Bilder der Mutterschaft, wie wir sie heute noch immer vorfinden, aufgedeckt und dabei präzise beobachtend gezeichnet. In sehr einfühlsamer Art und Weise wird der/m Zuschauer*in die 3-fach-Mutter Marlo, fantastisch gespielt von Charlize Theron, nähergebracht. Diese ist bereits vor Geburt des dritten Kindes mit ihren Nerven am Ende. Charlize Theron gibt, ähnlich wie in ihrem Oscar-Triumph Monster, schauspielerisch und körperlich alles, um den Zuschauenden, so gut wie nur möglich, die Herausforderungen der Protagonistin nachempfinden zu lassen.

Charlize Theron als Marlo in Jason Reitmans TULLY  © DCM Film

Marlo lebt in einer vermeintlich glücklichen Partnerschaft, mit eigenem Haus, ausreichend Geld. Ein Mittelstandsleben allererster Güte. Und doch kommen mit dem dritten Kind mehrere Hürden. Ihr Sohn hat Schwierigkeiten mit sich und der Schule zurecht zu kommen. Ihr Ehemann ist eigentlich nur auf Geschäftsreise oder vor dem Fernseher. Ihr Bruder lebt ein vermeintlich viel besseres Leben.

Eine Nacht-Nanny anzustellen, kommt für Marlo zunächst überhaupt nicht infrage – auch, wenn ihr Bruder, den sie als Bonzen abtut, immer wieder die Vorteile einer solchen Hilfe herausstellt. Erst als Marlo sich als Mutter versagend sieht, geht sie auf das Angebot der rettenden Hilfe ein.

Tully, gespielt von Mackenzie Davis, ist dann so ganz anders als die verzweifelte Marlo sich das vorgestellt hat. Sie ist behutsam und rücksichtsvoll, dabei aber immer schonungslos ehrlich und offen. Die Beiden führen tiefe Gespräche. Und es entstehen wunderbare Dialoge über die Ängste des Älterwerdens, des Scheiterns, über Partnerschaften und Sexualität, über das Müde sein, über Aufgeben, aber eben auch über Weitermachen, über Wünsche und Träume. Tully lädt Marlo ein sich zu reflektieren.

Entstanden ist am Ende ein wunderbar, nahbarer Film, der echte Schwierigkeiten von Mutterschaft verdeutlicht. Und auch, wenn man sich an der ein oder anderen Stelle eine tiefere Auseinandersetzung wünscht (z.B. weil fraglos hingenommen wird, dass Ehemann Drew sich nicht wirklich an der Erziehung beteiligt), sind es vielleicht auch genau diese Momente, die das Echte in dem Film beim Zuschauen so erdrückend werden lassen. Denn sind wir mal ehrlich, in vielen Partnerschaften sehen die Rollenverteilung eben genau so aus und werden ohne Hinterfragen hingenommen.

TULLY ist auf jeden Fall ein Film für Mütter und Nicht-Mütter, und auch sonst für alle, die gerne hinter den Vorhang der lieblich verklärten Hollywood-Mutterschaft schauen möchten. Prädikat: sehenswert!

Charlize Theron über TULLY und die Beleuchtung der Mutterschaft:

© DCM Film

Zum offiziellen Home Entertainment Start verlosen wir 1x Tully auf Blu-ray, 1x auf DVD.
Einfach diesen Beitrag kommentieren und Teil des Lostopfs werden.

Tully© DCM Film

Das Gewinnspiel läuft bis zum 18.10.2018, 24 Uhr.
Not Another Woman Mag Gewinnspielregeln und -bedingungen. Alle Informationen zum Schutz deiner Daten kannst du hier nachlesen.

 

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken