880 Views |  Like

Kerstin & Sophie von Womom: „Selbstliebe bedeutet sich selbst treu zu bleiben.“

Womom ist eines dieser Label, die wir am liebsten abknutschen würden. Für ihre tollen Ideen, ihr Empowerment und überhaupt ihre Präsenz, die so wichtig ist, weil Mode oftmals auch genau das Gegenteil von Bestärkung sein kann. 

Das fair und nachhaltig produzierende Label setzt auf starke Statements für Mütter und alle anderen Frauen*. Inspiriert durchs Mama sein, was eben genauso mit sich bringt, dass man einfach noch so viel mehr als nur Mutter ist. Und keine Sorge, ihr seht hier nicht das hundertste, abgedroschene Statement-Shirt, sondern wirklich klug durchdachte Aussagen, die unmittelbar zum Nachdenken anregen oder einfach nur wirklich empowern. 

Dabei möchte Womom vor allem eins: eine ganze Menge Selbstliebe versprühen und zeigen, dass jede Frau* einzigartig und leidenschaftlich toll ist. Grund genug sie in unserer letzten Advents-Themen-Woche zum Gespräch einzuladen. Wir haben mit Kerstin, der Co-Gründerin von dem Münchener Label, und Sophie von Womom über Selbstfürsorge, Empowerment und Selbstliebe gesprochen. 

Was bedeutet für euch Selbstliebe?

Selbstliebe beginnt für uns mit Akzeptanz und sich selbst treu bleiben. Obwohl gerade viel von Selbstliebe gesprochen wird, ist die Umsetzung dann aber oft gar nicht mal so leicht – so sehr man es auch will. Das gehört für uns auch zu dem Thema – akzeptieren und verstehen anstatt dagegen anzukämpfen und zwanghaft etwas zu fordern. Selbstliebe ist nicht nur etwas Äußerliches, sondern auch ganz tief drinnen ein wichtiges Thema.

Wie kann Mode uns empowern?

Mode kann uns am besten empowern, wenn wir ein Gemeinschaftsgefühl schaffen und stärken. Ein Shirt mit „<3 me“ mag zwar ein positives Statement sein, aber ob es wirklich etwas in der Gesellschaft bewegt oder auch dazu führt, dass wir untereinander besser miteinander umgehen, sollte man einfach mal in Frage stellen. Vielmehr geht es doch darum, dass wir zeigen, dass keine*r nur „me“ ist, sondern bestimmte Themen uns alle betreffen und keine*r damit alleine ist.

Euer ultimativer Selfcare-Tipp?

Da braucht es oft nicht viel – meistens kann es schon reichen ein langes Bad zu nehmen und einfach Zeit für sich zu haben. 

Wie können wir uns gegenseitig unter Müttern und Nicht-Müttern stärken?

Das größte Problem ist, dass unsere Gesellschaft immer meint besser sein zu müssen. Es ist ein ständiger Konkurrenzkampf, anstatt einander in den unterschiedlichen Lebenssituationen zu bestärken und sich für die jeweiligen Gefühle und Veränderungen zu freuen.

Es muss nicht ständig betont werden „auch ohne ein Kind kann ich glücklich sein“ – warum sollte es denn nicht so sein? Und warum sollte eine Mutter nicht ihre Gefühle mitteilen dürfen, dass sich ihr Leben so mit Kind viel besser anfühlt.

Mal ehrlich, eigentlich haben wir im Leben – egal in welcher Lebenssituation wir uns befinden – immer Themen die unseren Alltag bestimmen und uns sehr beschäftigen. Anstatt immer zu betonen wie sehr das eine oder andere Leben besser ist oder wie sehr sich unsere Leben doch unterscheiden, könnten wir einfach anfangen nach Gemeinsamkeiten zu suchen. Was verbindet uns? Anstatt, was macht mich besser.

Was wünscht ihr euch für Frauen 2019?

Entspannung. Wie Annette (Anm. d. Red.: Die Co-Gründerin von Womom) so gerne sagt „Stay cool“ – den meisten Stress und Druck machen wir uns selbst. Wer hat eigentlich gesagt, du musst so oder so sein, du musst das oder das machen, um glücklich zu sein? Entspannt euch und genießt das Leben so wie es ist und genießt euch so wie ihr seid! 

Liebe Kerstin, liebe Sophie, vielen Dank für diese bestärkenden Worte und eure tollen Ideen. Wir freuen uns auf noch viel mehr Womom-Power.

>>> G E W I N N S P I E L <<<

Und weil heute Weihnachten ist, haben wir noch ein besonders schönes Gewinnspiel für euch. Ihr könnt den Selflove-Sweater von Womom gewinnen! Verratet uns dafür einfach in den Kommentaren euren liebsten Selfcare-Tipp, sodass wir uns alle von einander ein bisschen mehr Achtsamkeit für 2019 abschauen können.

Das Gewinnspiel läuft bis zum 28.12.2018 24 Uhr. Die offiziellen Gewinnspielregeln findest du hier.

Alle Fotos: © Womom