687 Views |  Like

[Verlosung] 5 Gründe, warum ihr unbedingt zum Frauen*Barcamp in Hamburg gehen solltet

Ein Raum voller unterschiedlicher Frauen und wir mittendrin. Fest entschlossen gehen wir auf die kleine Bühne, um ein wenig guten Input mitzugeben. Und was passiert? Christin und ich brechen in Tränen aus. Gerührt von den Anwesenden, von der unglaublichen Energie im Raum und von den Worten, die da aus uns herauspurzeln. Wir sind auf dem ersten Frauen*Barcamp in Hamburg und noch immer wird es uns warm ums Herz, wenn wir an diesen Tag im Februar zurückdenken.

Jetzt kommt das Barcamp zurück! Und ihr solltet unbedingt dabei sein. Warum sich das wirklich lohnt und wie ihr zwei Tickets für dieses tolle Event gewinnen könnt, lest ihr hier:

1.Die Energie

Wie gesagt, wir wurden davon völlig überrannt, konnten uns nur schwer entziehen. So viele tolle, einzigartige Frauen in einem Raum. Da liegt was in der Luft. Das klingt jetzt vielleicht schräg, aber genau so war es. Und klar, in den einzelnen Sessions hat man es dann richtig gespürt. Wie viele gute Tipps, wie viel guter Austausch und wie viel Akzeptanz dort entstand.

2. Die Sessions

Wann hat man schon mal die Möglichkeit über wirklich alles, und ja wir meinen wirklich alles, sprechen zu können, was man möchte? In einem geschützten Rahmen ohne Wertung. Eben! Deswegen sind die Sessions beim Frauen*Barcamp auch so unglaublich vielfältig und spannend. Jede Anwesende bringt ihre eigene Geschichte mit und eigene Themen, die sie besonders stark bewegen. Klar, dass dabei ein buntes Potpourri an Schwerpunkten entsteht. Von Mutter-Themen über Finanzfragen über Politik-Diskurse bis hin zu spirituell-emotionalen Fragestellungen. Hier ist wirklich alles dabei!

3. Der Austausch

Oftmals tragen wir so viele Themen mit uns, die wir nur allzu gerne mal mit jemandem besprechen würden und vielleicht auch mal mit jemand anderem als der Freundin, mit der man sowieso immer alles bespricht. Zack, dann ist das Frauen*Barcamp genau das Richtige für dich. Der Austausch beim letzten Mal war einfach so erfrischend, so vielfältig und hat zu jeder Zeit einen Perspektivwechsel zugelassen. Einen, den wir auch im Alltag allzu oft vergessen.

4. Die Solidarität

Dieser besonderer Austausch führt ganz automatisch zu einer krassen Solidarität unter den Anwesenden. Es ist die Energie, die in den Sessions echt deutlich spürbar ist und wenn eine der Frauen* von ihren Erfahrungen berichtet hat, konnte man spüren, dass jede im Raum empathisch lauschte. Solch eine Solidarität könnten wir in unserem Alltag auch öfter mal gebrauchen.

5. Die Veranstalterinnen

Das Frauen*Barcamp wird von einer bezaubernden Gruppe engagierter Frauen gemacht. Frauen, die es sich zum Ziel gesetzt haben noch mehr zu vernetzen und den Austausch untereinander zu fördern. Hinter dem Frauen*Barcamp steht ein Gruppe, die unter anderem im März 2017 den Sisters March in Hamburg organisiert hat. Die Veranstalterinnen und Partnerinnen stehen ein für eine Welt, in der alle Menschen unabhängig von Geschlechtsidentität, kultureller und sozialer Herkunft, Glaube, Alter, sozialem Status, Beeinträchtigung und sexueller Orientierung uneingeschränkt gleichberechtigt zusammenleben. Für eine Welt ohne Sexismus, sexualisierte Gewalt und Rassismus. Für die Erhaltung unserer demokratischen Grundwerte und eine Gesellschaft, die das Wohl aller im Blick hat. Wenn du dies teilst, bist du bei diesem Barcamp genau richtig.

Du hast Lust bei der zweiten Ausgabe des Frauen*Barcamp Hamburg dabei zu sein?

Dann verrate uns einfach in den Kommentaren, welches Thema dich gerade umtreibt, das du gerne mit anderen Frauen teilen würdest.

Wir verlosen gemeinsam mit Frauen*Barcamp Hamburg zwei Tickets für das Event am 26. Mai im Betahaus.

Unsere Gewinnspielregeln findet ihr hier. Das Gewinnspiel läuft bis 22.05. 24 Uhr.

Alle Informationen zum Frauen*Barcamp Hamburg findet ihr auf ihrer Website oder bei Facebook.