1204 Views |  Like

5 unterhaltsame Tierfacts für’s Wochenende

Lustige Tierfacts kann man ja bekanntlich nicht genug haben, daher haben wir noch mehr Facts zum Staunen für euch, denn das Tierreich kann ganz schön abgefahren sein. Ideal zum Angeben beim nächsten Small Talk am Wochenende geeignet!

1.  Schildkröten können durch den Po atmen.

What? Ja, richtig gehört. Schildkröten besitzen, wie andere Reptilien auch, Kloaken, die nicht nur Kot und Urin ausscheiden sondern auch Sauerstoff aufnehmen können und damit quasi ebenso für die Atmung zuständig sind.

2. Eintagsfliegen können länger als einen Tag leben.

Der Name täuscht. Eintagsfliegen können in Höchstfällen sogar bis zu einer Woche leben. Die meisten leben jedoch tatsächlich lediglich zwischen ein und vier Tagen. Und das alles nur, um weitere Fliegen in die Welt zu setzen.

3. Tiger haben auch gestreifte Haut.

Die faszinierenden Großkatzen haben nicht nur gestreiftes Fell, sondern die Streifen setzen sich auch auf der Haut fort. Abgefahren!

 

4.  Katzen sind Langschläfer.

Katzenbesitzer wissen es schon längst. Katzen sind wahre Schlafprofis. Sie schlafen bis zu 16 Stunden am Tag und verschlafen damit den Großteil ihres Lebens.

5.  Wombats sind auf dem Rücken schwanger.

Die süßen Tiere aus Australien sind, wie das Känguru, Beuteltiere. Nur besitzen sie einen Clou der Natur. Sie tragen den Beutel auf dem Rücken und damit auch ihr Junges. So können sie weiterhin in Ruhe Höhlen graben.