736 Views |  Like

Workout Übungen für Läufer

Es bleibt sportlich. ? Wir haben im letzten Interview mit Ricarda nicht nur über ihre Motivation zum Laufen gesprochen, sie hat uns auch verraten wie sie sich neben dem Ausdauertraining fit hält. 

Die Übungen speziell für Läufer, aber eben auch für alle Workoutfreunde, gibt es jetzt hier.

Dehnen

Dehnen ist wichtig. Jedoch nicht vor dem Training, sondern, wenn überhaupt, danach. 
Eine beliebte und speziell für Läuferbeine angebrachte Übung ist diese hier.

72813

Dehnen & Gleichgewicht

Diese Übung dehnt nicht nur deine Beine wunderbar, sondern schult gleichzeitig deinen Gleichgewichtssinn und die Balance.
Nach dem Schritt in die Waage, schwingst du kraftvoll das Bein wieder nach vorne und machst mit einem großen Schritt nach vorne die nächste Waage.

workout / laufen / runner / running

Übung für Arme & Körpermitte

Auch, wenn du regelmäßig laufen gehst und vor allem die Beine beanspruchst, solltest du alles oberhalb der Gürtellinie nicht vernachlässigen. Mit dieser ganzheitlichen Übung trainierst du gleich mehrere Muskelgruppen.
Grundposition ist dabei ein Plank auf den Unterarmen, von hier drückst du dich hoch in den Liegestütz und abwechselnd wieder hinunter.

72816

Übung für Po & Beine

Man könnte sagen, ein Klassiker unter den Workout-Übungen, bekannt als Kniebeuge oder Squat. Diese Übung trainiert effektiv deinen Po sowie die Beine, insbesondere die Oberschenkel.
Diese Übungen lässt sich auch abwandeln und dynamischer machen, indem z.B. der einfach Squat in einen Jump Squat umgewandelt wird und damit noch mehr Energie verbrannt wird.

72827

Weitere Workout Übungen wird es am Wochenende geben. Wir haben ein kräftezehrendes Training absolviert und werden euch davon erzählen. Bleibt dran!

IMG_4573

Dehnen der Hüfte – gerade für Läufer ein Muss

Diesen Trainingsplan verfolgt Ricarda, um neben dem Laufen fit zu bleiben.
Denke jedoch immer daran, dass dies sehr individuell ist. Was dem einen gut tut, ist für andere nicht so leicht machbar oder auch nicht praktikabel. Finde dein eigenes Tempo. Und vergiss nie für wen du dich fit hältst. Dein Ansporn solltest immer du selbst und deine Gesundheit/ Fitness sein. Lass dich nicht in Ideale reinpressen, die künstlich erschaffen sind. Das Einzige, was zählt, ist dein Bewusstsein und deine Achtsamkeit für deinen Körper.

Wenn du kein Läufer-Typ bist, dann erzwinge es nicht. Du magst keine Squats? Dann finde eine andere Übung, die dir gefällt.
Trainingsplan / runner / better runner / LaufenIMG_4606