1044 Views |  Like

Soulfood // Heißer Erbsenquickie

Shit, schon wieder den ganzen Tag durchgepowert? Wieder nur Mist gegessen? Bist fix und foxy und eigentlich willst du nur auf den Arm? Oder auf die Couch, mit was Warmen im Magen ohne lange in der Küche herumzuwirbeln?

Wir kennen das und haben genau das Richtige für dich! Nämlich den

Heißen Erbsenquickie

 

Dazu brauchst du nur:

        • ca. 500 g TK- Erbsen
        • 1 Packung TK-Suppengrün (z.B. von Iglo)
        • kleine Zwiebel
        • Mini Knoblauchzehe
        • 2 EL Rapsöl
        • Salz & Pfeffer
        • Wasser
        • Pürierstab, alternativ einen Mixer

Und so geht‘s:

Zwiebeln schälen und kleinschneiden. Rapsöl, TK-Suppengrün und Zwiebel im Topf kurz andünsten, so dass dir die Aromen entgegen duften und die Zwiebeln glasig sind. Anschließend die TK-Erbsen in den Topf geben und mit Wasser bedecken. Alles dann zum Kochen bringen und ca. 5-7min auf kleinerer Hitze mit gelegentlichem Umrühren köcheln lassen.
Dann den Topf von der Kochstelle nehmen und alles ordentlich durch pürieren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Schnell noch Knoblauch durch die Knoblauchpresse pressen und dazugeben. Nochmal ein Minütchen aufkochen, in eine Suppenschale umfüllen und ab gehts auf die Couch.

PS: Wenn du dem „Heißen Erbsenquickie“ noch etwas mehr Pepp verleihen möchtest, kannst du diesen z.B. zum Schluss noch mit frischen, in der Mitte geteilten Kirchtomaten verfeinern. Oder wenn du es cremig magst, einen Löffel Frischkäse mit Kräutern in die heiße Suppe einrühren. Oder einfach kurz in Öl und Knoblauch angebratene Garnelen dazu geben.

Guten Appetit!

NAWM Erbsensuppe