3699 Views |  Like

GOOD TO READ: Vom Shit-Piece der Woche, geliebten Autos & blumigen Aussichten

Oftmals gibt es so viele gute Artikel im Onlinenetz, dass wir kaum noch wissen, welchen Favoriten wir noch in unsere Must-Reads ablegen sollen. Wir möchten euch deswegen regelmäßig kleine Schätze präsentieren, die ihr unbedingt nicht überlesen dürft, weil sie entweder sehr unterhaltend sind, einen echten Mehrwert bieten oder uns total berühren. In GOOD TO READ möchten wir dies mit euch teilen. Unsere Favoriten der Woche:

Einfach leben

Wer wünscht es sich nicht? Einfach leben! Und das in aller Form der Bedeutung. Das gleichnamige Buch von Lina Bachmann hat seit der Veröffentlichung auf jeden Fall ein paar kleine und große Wellen geschlagen und ganz heiß auf Minimalismus gemacht. Minima-was? Wenn ihr euch jetzt fragt, was es damit überhaupt auf sich hat, solltet ihr unbedingt den tollen Artikel von Amina auf ihrem Blog Stellamina lesen. Und ein Exemplar des Buches gibt es auch noch zu gewinnen! 

einfach-leben-1 © Saskia Stolzlechner

Plumpe Wahlkampfpraktiken

Da haben sich die Grünen-Gegner wohl zu früh gefreut! So ein Dienstwagen kann auch wirklich nur bei den Grünen so zerrissen werden. Sonst ist der/die Deutsch/e doch im Allgemeinen ganz verliebt in sein/ihr heiligstes Gefährt. Doch wehe, wenn der böse, böse Politikmensch mal etwas falsch macht. Dann wird gewettert bis sich die Balken biegen. Warum das Gewettere zu früh und zudem noch völlig unangebracht war, lest ihr bei VICEBildschirmfoto 2017-04-13 um 20.06.58

Fair-pflanzen

Bei Mehr als Grünzeug gab es diese Woche einen bemerkenswert informativen Artikel zum Thema faire Pflanzen. Sicherlich eines dieser Themen, welches wir gaaaanz weit hinten in unserem Köpfchen mal abgelegt haben und es dort schlummern lassen. Ab und an ploppt der Gedanke mal auf, wenn man im Pflanzenmarkt über die Bio-Erde stolpert oder die Fairtrade-Rose im Blumenladen sieht. Was das alles bedeutet und wie unfair unsere Pflanzen eigentlich wirklich zu uns ins Wohnzimmer kommen, hat Jenni wunderbar auf ihrem Blog beleuchtet.

grüne-wunder-12© Mehr als Grünzeug

Vom It-Piece zum Shit-Piece

Die energischste Kritik kam diese Woche von VIERTEL \ VOR. Und das völlig zu Recht! Wie es sein kann, dass sich ein Papp(plastik)becher zum absoluten It-Piece entwickelt hat, ist uns schon lange ein Rätsel. Dass es auch anders geht und eine absolute Dringlichkeit dafür an den Tag gelegt werden sollte, beweist Anna mit ihrem Plädoyer gegen den Einwegbecher. Für mehr Mehrwegbecher-Statements oder auch mehr Ruhe im Alltag, indem man den Kaffee am liebsten mal wieder ganz genüsslich einfach zu Hause trinkt! 

viertel_vor_coffee2go-1© Marcus Werner für VIERTEL \ VOR

Die Kinder des Krieges

Madeleine von Dariadaria war vor einigen Tagen im Irak unterwegs, um für die Tierschutzorganisation Vier Pfoten eine Tierrettungsaktion zu begleiten. Doch es sollte nicht dabei bleiben. Sie besuchte ebenso Darashakran, ein großes Refugee Camp im Norden des Iraks. Fast die Hälfte aller geflüchteten Syrer sind Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren. Madeleine lernt ihren Alltag kennen und berichtet in ihrem fesselnden Report davon, wie es ist als Kind den Krieg erleben zu müssen. Mitfühlend und vor allem bedenkenswert. 

DariadariaIrak-5© Madeleine Alizadeh für Dariadaria

Für nach dem Feierabend

Oftmals kommen wir genervt nach Feierabend nach Hause, schaffen es gerade noch so uns etwas zu Essen zu machen und fallen dann hundemüde auf die Couch, um uns die nächste Netflix-Serie reinzuziehen. Dass das nicht immer so sein muss, zeigt uns Nike von This is Jane Wayne in ihrem Artikel über 10 tolle Dinge, die man nach Feierabend noch machen kann. Wir finden, da sind richtig gute Anregungen dabei und setzen direkt ein paar von ihnen in die Tat um. Blumentrocknen sollten wir generell viel häufiger machen!

blumen© This is Jane Wayne