5558 Views |  Like

Fair Fashion Heldin: Madeleine von Dariadaria

Let’s start a revolution!

Heute lernt ihr eine wahre Ikone unter den Fair Fashion Heldinnen kennen. Madeleine stellt auf ihrem Blog Dariadaria nicht nur wunderschöne ethische Mode vor, sondern nimmt uns auch mit auf ihrem Weg hin zu einem nachhaltigen Leben. Dieser führt sie von alternativen Haarwäsche-Methoden, über vegane Ernährung bis hin zu Tierrettungsaktionen, Yoga und Slow Travel. Und auch für kluge, und vor allem durchdachte, Lebensweisheiten ist man bei Maddie an der richtigen Adresse. Vor allem ihre Instagram Stories sowie dazugehöriger Account zeigen uns immer wieder, dass unsere Erde mehr als nur eine Facette hat und es sich lohnt sie zu entdecken und, noch viel wichtiger, zu bewahren.maximiliansalzerfotografie_dariadaria_126americanappareldeancoat_mattnatbravebackpack

© Maximilian Salzer

Noch vor ein paar Jahren hätte vermutlich noch nicht mal Madeleine selbst damit gerechnet, dass ihr Weg sie einmal hier hin führen würde. Angefangen als konventionelle Fashionbloggerin war sie schnell eine der meist gelesenen deutschsprachigen Blogs in Österreich/Deutschland. Ja, bis eben dieser Moment kam, in dem sie realisierte, dass diese ganze funkelnde Welt doch mehr Fassade als echtes Leben ist. Und gerade deswegen verfolgen wir ihre Geschichte so gerne, weil sie eben selbst nicht perfekt ist bzw. sein möchte, sondern einfach nur versucht „kein Arschloch zu sein“.

1. Was trägst du heute & wer hat’s gemacht?
Ich trage jetzt gerade eine Yoga Legging von Mandala und ein Top von Under The Same Sun, beide aus recyceltem Plastik.
2. Was ist dein persönliches Lieblingslabel und warum?
Ich liebe Elementy Wear aus Polen. Ist zwar keine zertifizierte Fair Fashion, aber das Transparent Shopping Collective dahinter gefällt mir irrsinnig gut. Außerdem sieht man beim ersten, zweiten und dritten Blick nicht, dass es sich um lokal produzierte Mode handelt. Es könnte genau so COS oder so sein!
3. Dein Lieblingsteil für 2017! Was ist absolutes Musthave im fairen Kleiderschrank?
Ein schöner Blouson! Gibt’s aktuell zB. bei Hessnatur oder Lanius.
4. Hast du eine Stilikone? Oder jemanden dessen Stil du bewunderst und/oder nacheiferst?
Gar nicht eigentlich. Ich inspiriere mich hauptsächlich bei Frauen, die ich auf der Straße sehe!
5. Was ist dein ultimativer Fair Fashion Tipp, um die ersten Schritte wagen zu können?
Ich finde den ersten Umstieg auf Second Hand ganz wichtig. Inzwischen kaufe ich eher ein gebrauchtes Fast Fashion Teil, als ein neues faires. Denn bestehende Ressourcen zu nutzen, ist momentan am wichtigsten. Im zweiten Schritt ist dann das Umsteigen auf neue, faire Ware super wichtig. Am besten mit leichten Dingen wie Basics anfangen! Ich kann meine Fair Fashion 101 Reihe da sehr empfehlen.
Madeleine Alizadeh - Dariadaria
DariadariaGrueneErdeOutfit-57
DariadariaOutfitBerlinPatrickDomingoConstantEvolution-2
maddie - dariadaria
© links: Patrick Domingo – rechts: Andrea CislaghiDariadariaLaniusJannJuneOutfit-4
dariadariayogakleidung
DariadariaKingsofindigoGrueneerdeVeja-6
Madeleine Alizadeh - DariadariaDariadaria style
BomberjacketElementy
Sweater: Myrka Studios
Spitzen-Top: Dôen
Und weil es bei Maddie einfach nicht fehlen darf, der Vollständigkeit halber noch Maddie’s Yoga Style.
yoga style dariadaria
Yoga Legging: Mandala Yoga Wear
Yoga Top links oben: Under The Same Sun
Yoga Top Leo: Yogasearcher
Maddie und ihren Blog Dariadaria findest du hier:

den Blog
auf Instagram
auf Facebook
auf YouTube

Titelbild: Andrea Cislaghi