703 Views |  Like

Beautyradar // Oktober Favorites

Tja, diese Woche war es soweit. Der erste wirklich graue, kühl-nasse Herbsttag war da und damit einhergehend überall graue Farben sowie blasse, traurige Gesichter soweit das Auge reichte. Mancherorts lag sogar Schnee. Verrückt! Der goldene Oktober hat sich wohl schon verabschiedet.

Wie gut, dass ich vor ein paar Wochen bereits beauty-technisch vorgesorgt und für Nägel und Gesicht neben weiteren Highlights ein paar herbstlich-fröhliche Farben besorgt habe, die ich euch im heutigen Beautyradar als meine Oktober Favorites vorstellen möchte:

Chanel Nagellack

Während ich zwischen zwei Terminen belanglos meine Zeit in einem Douglas vertrieb, traf mich Amors Pfeil beim Anblick der neuen Nagellackfarbe „Vibrato“ von Chanel. Zwei Atemzüge später hatte ich mir ihn auch schon gekauft. Und bereut? Nein, niemals. Das Blau ist so ein Kracher und man trägt den Lack tatsächlich nur 1x auf und er hält und hält und hält. Ich weiss, der Preis, der Preis, Mädels, aber ja der Preis ist gerechtfertigt und man kauft sich ja nicht regelmäßig so einen teuren Lack. Mich begeistert neben der Farbe (die übrigens nur limitiert ist), der Haltbarkeit, dem leichten Auftragen und der Deckung der Farbe auch immer wieder wie problemlos sich die Chanellacke entfernen lassen. Kein Schmieren oder stundenlanges Abmachen, sondern einfach zack mit dem getränkten Pad 2-3x drüber und fertig.

Clarins Eyeshadow.001

Meine Lieblingsbeautymarke ist und bleibt nach wie vor Clarins. Ich benutze nicht nur deren Foundation, das Rouge, den Selbstbräuner und meinen Lieblingslippenstift von ihnen, sondern neuerdings auch den Cream-to-Powder Lidschatten „Heather“. Mich begeistert das einfache Auftragen (keine Krümel mehr auf dem Rest des Gesichts), die lange Haltbarkeit (kriecht auch nicht in die Falten) und natürlich die Farbe. Das ist so eine Art dunkles mauve – nicht braun, nicht violet. Irgendwas dazwischen. Und es passt hervorragend zu meinen braunen Augen.

Benefit Augenbrauengel.001

Seit ca. einem Jahr lasse ich immer mal wieder meine Augenbrauen in der Browbar von Benefit „sichtbar“ machen, denn als waschechte Blondine sieht man naturgemäß bei mir nur soviel Augenbrauen wie bei Whoopi Goldberg. Die Girls in den Browbars machen das allerdings so spitzenmäßig, dass ich glatt wirklich alle 4-6 Wochen dahingehen würde (Artikel dazu folgt asap, versprochen!), würde mein Geldbeutel dies zu lassen. Um die Zeit zu verlängern, habe ich mir daher auf Empfehlung der Benefit Mädels das Brauengel Gimme Brow zugelegt, um meine blasser werdenden Brauen sichtbar zu erhalten, in die optimale Form zu bürsten und Lücken aufzufüllen. Ohne Scheiß, ich war zuerst echt sehr skeptisch, denn wie kann ein Bürstchen, auf dem sowas ähnliches wie Mascara ist, echte Augenbrauen zaubern? (Habt ihr das mal mit Mascara ausprobiert? Ja eben.) Aber Gimme Brow ist Magie pur, denn nicht nur, dass es den Brauen Farbe verleiht (und nur diesen, nicht aber der Haut darunter), feine Mikrohärchen sorgen dafür, dass die eigenen Brauen tatsächlich nach mehr aussehen.

Chanel Mascara

Als Douglas Card Kundin kommt ja regelmäßig Werbepost ins Haus geflattert und letztens konnte man sich damit tatsächlich als Probe den neuen Chanel Mascara „Ultra Noir“ im Store abholen. Als kleiner Beautynerd hab ich natürlich das Angebot schnurstracks angenommen und was soll ich sagen, wow. Was für ein geiles Schwarz! Und wow, was für eine tolle Bürste! Sie macht wirklich sagenhaft lange, dünne Wimpern und verleiht ihnen mehr Fülle. Bist du auf der Suche nach dem Wow-Effekt, dann kann ich diese Mascara nur wärmstens empfehlen.

Kryolan Highlighter

So kleine Frauenmagazinmacherinnen wie wir haben es ja manchmal schon ganz gut und so wurde uns letztens einfach so auf einer Fashionparty eine prallgefüllte Glossybox geschenkt. Highlight im wahrsten Sinne des Wortes war der Highlighter „Cashmere“ von Kryolan. Schon lange habe ich nach etwas Ähnlichem gesucht, dass mir auch diesen Glow, wie ihn die Hollywoodstars tragen, verleiht und kleine Fältchen huschhusch verschwinden lässt. Ich tupfe mir diesen mit dem Mittelfinger als Finish unter und seitlich der Augen, auf die Nasenwurzel und ein bissl über den Lippen und aufs Kinn – und schon wirkt das Gesicht viel frischer und nicht so unecht, pudrig geschminkt als wenn man nur Make up und Rouge verwendet. Probiert’s mal aus!

Beautyradar // October Favorites // Before and After

 

Meine Oktober Favorites gibt es in diesen Shops:

Limitierter Nagellack „Vibrato“ von Chanel Blue Rhythym

Cream-to-Powder Lidschatten „Heather“ von Clarins

Augenbrauengel Gimme Brow „Medium-Deep“ von Benefit 

Mascara „Ultra Noir“ von Le Volume de Chanel

Highlighter „Cashmere“ von Kryolan

 octoberfavs